10 reasons why I love – coconut oil

Please scroll down for english version….

 

Sie duftet nach Sommer und Südsee. Nach Orten, an denen Hänge­ matten zwischen Palmen hängen. Nach Urlaub und Entspannung. Die süsse Kokosnuss.

Kokosöl. Gewonnen wird es aus dem getrockneten Fruchtfleisch. Unter 25 Grad ist das Öl noch fest und wird deshalb auch Kokosfett genannt, durch Körpertemperatur oder warmes Wasser wird es flüssig. Seine intensiv feuchtigkeitsspendende und pflegende Wirkung verdankt es übrigens dem Salzwasser: Die am Meer wachsen­den Kokospalmen nehmen es über ihre Wurzeln auf und ziehen daraus Mineralien wie Zink, Eisen, Kalzium und Magnesium. Dazu gesellen sich Aminosäuren und Spurenelemente, essenzielle Fettsäuren und die Vitamine B, C und E. Ein echtes Beauty ­Wunder, mit dem sich allerlei anstellen lässt.

Hier nenne ich euch 10 Gründe warum ich das Kokosöl so liebe und wozu ich es verwende.

 


N° 1 – Schönes, glänzendes Haar

Processed with VSCO with a4 preset

Bei trockenen Haarspitzen hat, kann man das Kokosöl in kleinen Mengen in die Spitzen geben. Gerade auch für Lockenköpfe ist das Kokosöl super geeignet um definierte, wunderschöne und Frezzfreie Locken zu erhalten.

Auch als Haarmaske ist das Kokosöl genial, ohne weiteres kannst du das Öl über Nacht als Haarmaske rauflassen. Das Resultat geschmeidiges Haar mit natürlichem Glanz.

N° 2 – Bye, bye trockene Haut

Hast du auch trockene Hautstellen wie zum Beispiel Ellbogen, Knie, Füsse etc.? Mit dem Kokosöl sind diese ganz schnell wieder weich wie ein Baby Popo. Ausserdem kann man das Kokosöl wunderbar auch als Gesichtscreme verwenden. Bei eher bereits fettigen Haut empfiehlt sich das Kokosöl eher sparsam zu verwenden, da es bei zu häufiger und zu grosszügigen Anwendung auch die Poren verstopfen kann.

N° 3 – Gesundes Lächeln20171129379748844

Die enthaltene Capryl- und Laurinsäure im Kokosnussöl wirken Kariesinfektionen auf prophylaktische Weise entgegen. Das Ölziehen wurde schon seit Jahrtausenden gemacht. Es funktioniert indem man einen Esslöffel Kokosöl für 10-15 Minuten in den Mund nimmt und durch die Zähne hindurch zieht.

Regelmässiges Ölziehen stärkt das Zahnfleisch. Bakterien sowie Toxine, welche den Zahnschmelz und die Schleimhäute angreifen, werden abgetötet. Ausserdem kann man so auch Mundgeruch bekämpfen und man bekommt weissere Zähne!

Ich verlinke euch noch ein Video, wie das ganze funktioniert: Ölziehen mit Kokosöl

N° 4 – Makeup Entferner

Wenn der reguläre Makeup Remover mal leer ist. Einfach ein paar Tropfen Kokosnussöl auf ein Wattepad geben und so Mascara und Lidschatten entfernen. Vorsichtig nicht ins Auge wischen.

N° 5 – Bodypeeling

Kokosnussöl und Zucker zusammen mischen und man hat ein tolles Peeling für den Körper. Einfach, schnell und effektiv.

Processed with VSCO with a4 preset

N° 6 – Rasuröl

Sogar zum Rasieren kann das Kokosnussöl verwendet werden, selbst für die Bartraus bei den Herren! Der Rasierer gleitet sanft über die Haut und hinterlässt ein weiches Hautgefühl. Auch für empfindliche Haut, welche nach der Rasur oft nach Pickelchen neigt, ist das Kokosöl eine geeignete Lösung.

N° 7 – Deodorant Ersatz

Wie bereits erwähnt enthält Kokosnussöl Laurinsäure, welches antibakteriell wirkt und somit schlechte Gerüche gar nicht entstehen lässt. Am Besten direkt nach dem Duschen wenige Tropfen auf die getrockneten Achseln auftragen.

 N° 8 – Lippenpflege

Processed with VSCO with a4 preset

Warum einen Balm benutzen zur Lippenpflege, wenn es das Kokosfett genau so gut oder besser hinkriegt, lecker schmeckt es auch!

 N° 9 – Massage Öl

Wenige Sekunden das Kokosfett in die Mikrowelle geben und das warme Kokosöl zusammen mit wenigen Tropfen von einem ätherischen Öl wie z.B. Lavendelöl mischen. Danach hat mein ein wunderbares Massage Öl wie in einem Beauty Salon.

 N° 10 – Nagelpflege

Brüchige Fingernägel werden es euch danken. Versucht regelmässig eure Fingernägel und die Häutchen mit Kokosnussöl einzureiben und ihr werdet auf jeden Fall einiges an Maniküre sparen können.

 

Direkt hier zum Kokosnussöl gelangen.


 

Sencts of summer and ocean. For places where hanging mats hang between palm trees. Sencts after holidays and relaxation. The sweet coconut.

coconut oil. It is obtained from the dried flesh of the coconut. Under 25 degrees, the oil is still solid and by body temperature or warm water, it gets liquid. It owes its intensively moisturizing and nourishing effect from saltwater: the coconut palms growing by the sea absorb it through their roots and extract minerals such as zinc, iron, calcium and magnesium. These are joined by amino acids and trace elements, essential fat acids and vitamins B, C and E. A real beauty miracle, which can do all sorts of things.

Here are 10 reasons why I love coconut oil and for what I use it.


 

N° 1 – Beautiful, shiny hair

Processed with VSCO with a4 preset

if you have dry hair ends, you can give coconut oil in small quantities on your hair ends. Especially for curly heads, the coconut oil is great for getting defined, beautiful and Frezz-free curls.

Even as a hair mask, the coconut oil is awesome, you can easily leave the oil overnight as a hair mask. The result is smooth hair with natural shine.

 N° 2 – Bye, bye dry skin

Do you also have dry skin areas such as elbows, knees, feet, etc.? With the coconut oil you can get rid of those and get very soft skin like a baby’s bum. In addition, you can use the coconut oil as a face cream. If your skin is already oily, it is advisable to use the oil in little portions, as it can easily clog the pores.

N° 3 – Healthy smile

20171129379748844

The contained caprylic and lauric acids in coconut oil counteract caries infections in a prophylactic manner. The oil pulling has been done for thousands of years now and still its a great way to help your dental health. It works by putting one tablespoon of coconut oil in your mouth for 10-15 minutes and pulling it through your teeth back and forth.

Regular oil pulling strengthens the gums. Bacteria and toxins that attack the enamel and mucous membranes are killed. In addition, you can also get rid of bad breath and you will get whiter teeth!

N° 4 – Makeup remover

When your regular Makeup Remover is empty. Simply put a few drops of coconut oil on a cotton pad to remove mascara and eye shadow. Carefully don´t wipe it in the eye.

 N° 5 – Bodyscrub

Processed with VSCO with a4 preset

Mix coconut oil and sugar together and you have a great exfoliation scrub for the body. Simple, fast and effective.

N° 6 – Shaving cream

Also for shaving, coconut oil can be used perfectly, even for mens beard! The shaver slides gently over the skin and leaving a soft skin feeling. Even for sensitive skin, which often tends to pimples after shaving, coconut oil is a suitable solution.

N° 5 – Works as a deodorant

As already mentioned, coconut oil contains lauric acid, which has an antibacterial effect and therefore there is no chance for bad odors. It is best to apply a few drops immediately after shower to the dried armpits.

N° 8 – Lipbalm

Processed with VSCO with a4 preset

Why using a balm for lip care, if coconut oil its just as good or even better, and it tastes delicious too!

N° 9 – Massage oil

Put your coconut oil in to the microwave for a few seconds and add the warm coconut oil along with a few drops of an essential oil, e.g. lavender oil. After that, you have a wonderful massage oil like in a beauty salon.

N° 10 – Your nails will thank you

Cracked fingernails will thank you. Try to rub your fingernails and cuticles with coconut oil regularly and you will definitely save a lot of manicure.

 

Click here to get to the coconut oil.

Ice Cream Party (5)

0 thoughts on “10 reasons why I love – coconut oil”

  1. Pingback: 10 reasons why I love – Vaseline – Fashion Belle Hair